Kurzbesuch in Binz

Nach unserem Besuch beim Koloss von Prora waren wir noch kurz in Binz, denn wir hatten Hunger. Außerdem dachten wir, dort wäre diese berühmte Seebrücke, die man immer mal wieder auf Fotos von Rügen sieht. Diese Seebrücke befindet sich allerdings in Sellin.

Aber das Seebad Binz hat auch eine Seebrücke, sogar eine besonders lange. Hier gibt es alles, was das Strandurlauber-Herz begehrt.

Ansonsten gilt: Binz ist weiß. Es gibt hier noch viel der alten Bäderarchitektur und all diese alten (und neuen) Villen sind weiß gestrichen. Es gibt natürlich auch ein paar Bausünden, aber an denen guckt man am besten vorbei.

Wir sind nur einmal die Hauptstraße hinuntergegangen (Ja, die heißt wirklich so!) bis zur Seebrücke. Alles ist sehr mondän und schick und die Menschen sahen sehr gelangweilt aus. Binz scheint nichts für uns zu sein. Zu schick.

Die Bilder täuschen übrigens. Es sieht so schön sonnig aus, aber in Wirklichkeit war es sehr, sehr kalt.

Hauptstraße Binz image002 image003 image004 image005 image006 Seebrücke Binz image008 Strand Binz image010 Seebrücke Binz image012 image013 image014 image015

This entry was posted in Mecklenburg-Vorpommern and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Kurzbesuch in Binz

  1. knightlyart says:

    Vor ein paar Jahren war ich auch dort und habe den Aufenthalt sehr genossen, bei uns war es aber sehr sehr warm;-)) Danke für die schönen Fotos! Beim Angucken deiner Fotos sagte ich immer: “Ach, schön war es!”.
    Lieben Gruß,
    Kirsten

    • SibyTrost says:

      Vielen Dank! Wir fanden es richtig toll und wollen auf jeden Fall wieder hin. Man braucht mehr Urlaub.
      Liebe Grüße von
      Sibylle ⛵

Kommentar verfassen