ERGO Masters Hockey Deutschland : England

Was soll ich sagen: wir waren heute noch einmal beim Hockey am Rothenbaum. England gegen Deutschland. Es war wieder sehr warm, mit ein paar Wolken und schwül. Die Stimmung war auch heute wieder sehr gut. Diesmal waren deutlich weniger Kinder da. Für das leibliche Wohl war auch wieder gut gesorgt. Die Stände sollten sich später noch bezahlt machen.

IMG_4200

IMG_4195 Bei Peco konnte man Schläger und andere Ausrüstung kaufen. Auf Schläger gab es 50%!

IMG_4201

Das Wasser hätte man sich sparen können…

IMG_4193

Die Ballkinder

IMG_4197 IMG_4198  IMG_4199

 

 

Vor dem Spiel: aufwärmen und singen… die Nationalhymnen.

IMG_4226 IMG_4214 IMG_4210 IMG_4227

Das Spiel ging von Anfang an spannend los. Die Engländer spielten mit viel Druck. Mussten sie auch, hatten Sie doch bereits gegen die Niederlande mit 6:1 verloren. Doch das erste Tor – für Deutschland ließ nicht lange auf sich warten.

IMG_4247

Dann jetzt mal ein paar Bilder. Diesmal mit einer richtigen Kamera! Da kann man ein bisschen mehr Details sehen als beim letzten Mal.

IMG_4251 IMG_4254 IMG_4256 IMG_4258 IMG_4259 IMG_4263 IMG_4265 IMG_4266

Halbzeit. Wo sonst kann man mit den ganz Großen gemeinsam auf einem Platz stehen. Der ganz Lütte kann später mal erzählen. “Ich habe mal mit Moritz Fürste zusammen Hockey gespielt!” Da stand es übrigens bereits 0:2 für unsere Jungs! Siehe das erste Foto.

IMG_4277 IMG_4280 IMG_4292

Es ging trotzdem spannend weiter. Ein Tor folgte dem anderen.

IMG_4294 IMG_4301 IMG_4304 IMG_4309 IMG_4310 IMG_4312 IMG_4314 IMG_4324 IMG_4325 IMG_4331 IMG_4334

Und dann kam der Regen. Erst waren es nur ein paar Tropfen, aber dann wurden es mehr und mehr und irgendwann konnte man wirklich nicht mehr so tun, als würde es nicht regnen. Fluchtartig verließen die Zuschauer ihre Plätze und suchten Schutz unter jedem Schirm, der sich finden ließ. Die Stände waren bevölkert von Menschen.

Das Spiel ging unterdessen weiter. Die Engländer sind Regen ja sowieso gewohnt. Als es dann aber noch zu Blitzen und Donnern anfing, war auch für die Spieler Schluss: das Spiel wurde unterbrochen. Es waren noch ca. 20 Minuten zu spielen.

Der Regen schien gar nicht mehr aufhören zu wollen. Doch irgendwann wurde er weniger und hörte auf. Einige Zuschauer fanden sich wieder auf der Tribüne ein, einige gingen aber auch nach Hause. Der Platz stand unter Wasser. Nach wenigen Minuten entschied die Spielleitung dann, dass das Spiel weitergehen soll. Die Manschaften standen da schon längst wieder auf dem Platz.

Die letzten 20 Minuten nutzten die Engländer, um ein Tor zu machen. Es sollte das einzige für sie bleiben.

IMG_4366

Einen Verletzten gab es auch: Christopher Rühr mit der Nummer 17

IMG_4338 IMG_4340 IMG_4344 IMG_4355 IMG_4365 IMG_4367 IMG_4372 IMG_4377 IMG_4384

Endstand: 1:6 – ein weiterer Sieg für die deutsche Mannschaft. Und Alex freut sich über einen neuen Schläger.

Und morgen? Morgen gibt es das Inselduell Irland gegen England und Deutschland gegen die Niederlande, die Wiederholung des olympischen Finales?

Ach ja, so zwischendurch wurde eine Regeländerung des DHB mitgeteilt. Ich habe das nicht so ganz verstanden, weil der Ton heute ganz schlecht war, da gab es immer ein Echo, cho, cho… Aber ich glaube, man darf jetzt den Ball auch mit der Schulter annehmen? Falls das hier jemand liest, der sich auskennt, bitte mal melden!!! Danke.

Alex will natürlich wieder hin…

This entry was posted in Hockey and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Kommentar verfassen