Let’s Dance 2.0

Gestern Abend waren wir tanzen. Es war eine privat organisierte Veranstaltung unter dem Titel Let’s Dance 2.0 oder wie bringe ich Lich in die dunkle Jahreszeit. Getanzt wurde im Haus der Interessengemeinschaft Schul- und Sozialzentrum Fuhlsbüttel. Beginn war schon ab 20.00 Uhr (wir sind ja nicht mehr die Jüngsten…) das Ende war offen.

Es wurde für Musik, Getränke und Knabberkram gesorgt; anstatt Eintritt wurde lediglich um eine “kleine Spende am Abend” gebeten. Da die Einfahrt zum Gelände etwas versteckt liegt, haben die Veranstalter ein kleines beleuchtetes Schild aufgestellt und auf dem Weg zum Parkplatz standen viele kleine Windlichter – schön! Dresscode gab es keinen und so war denn auch alles dabei. von Jeans und T-Shirt bis Sakko (aber kein Schlips), von figurbetont bis walle-walle. Einige Gäste hatten auch ihre Kinder dabei (alle schon ein bisschen älter, also keine Kindergartenkinder).

Ganz viele DJ’s sorgten für tanzbare Musik. Schöne große und laute Boxen, Discobeleuchtung und… eine Nebelmaschine! Und die Musik war richtig gut!!

20140222_210419 20140222_234109 20140222_234122

Draußen stand ein Feuerkorb, so dass man beim Luft schnappen nicht friert. Gerade die Raucher mussten ja immer wieder raus, denn drinnen wurde nicht geraucht.Gegen Mitternacht wurde dann noch angegrillt, da wurde es drinnen richtig leer und viele fanden sich draußen wieder zu einem kleinen Mitternachtssnack. Wir haben uns gegen 00.30 Uhr verabschiedet, aber da war noch lange nicht Schluß.

Wir kommen bestimmt wieder!!

Ach ja, Alex war inzwischen mit Marie und einem Freund zu Hause. Es gab Pizza, Chips und Schokolade. Fernsehen bis zum Abwinken und keine störenden Erwachsenen, denn wir waren ja weg. Als wir aber nach Hause kamen habe alle friedlich geschlafen. Geht doch!

 

 

This entry was posted in Hamburg and tagged , . Bookmark the permalink.

Kommentar verfassen