Rautenweg ein Ort für HSV-Fans

Wir befinden uns im Jahr 2015. Der HSV ist auf dem letzten Tabellenplatz in der 1. Bundesliga angekommen. Ein Abstieg wird immer wahrscheinlicher. Immer wieder wenden sich Fans von “ihrem” HSV ab. Aber längst nicht alle: in einer Schrebergartenkolonie in Hummelsbüttel, nämlich der GBV Uhlenbrook e.V., wird ein Weg von unbeugsamen HSV-Fans bewohnt. Hier gibt es einen Weg, der das Herz eines HSV-Fans höher schlagen lässt, hier darf man noch Fan vom HSV sein, hier findet man Gleichgesinnte: im Rautenweg.

Rautenweg HSV
Natürlich ist dies keine offizielle Straßenbezeichnung, aber in dieser Kleingartenanlage am Gehlengraben haben sich offenbar einige HSVer zusammen gefunden. Ich gehe hier öfter lang und bin der Meinung, dass die Fanzeichen in den letzten Jahren immer weniger geworden sind. Ein paar sind aber immer noch zu finden.
Übrigens: ein paar Gärten sind hier wohl noch zu haben, wenn man sich den Zustand einiger Gärten anschaut.

HSV HSV HSV HSV HSV HSV image008 image009 HSV HSV image012 image013

This entry was posted in Hamburg and tagged , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Kommentar verfassen