St. Wolfgang im Salzkammergut (2015)

Nach vier Tagen Zwangspause haben wir beschlossen, einen „Kurtag“ in St. Wolfgang einzulegen. St. Wolfgang liegt am Wolfgangsee im Salzkammergut. Es liegt in einer Höhe von 548m N.N. am Fuße des Schafberges. 

Na, was fällt euch ein bei Wolfgangsee? Das Weiße Rössl! Richtig! “Im Salzkammergut, da ka’mer gut lustig sein…” Der Komponist Ralph Benatzky liegt auch in St. Wolfgang begraben. Am 08.11.1930 hatte „ Im Weiße Rössl am Wolfgangsee“ in Berlin Premiere. Zu dieser Zeit war St. Wolfgang auch ein angesagter Kur- und Urlaubsort. Um 1930 gab es sogar Flugverkehr hier hin. Das Wasserflugzeug landete direkt vor dem Grand Hotel auf dem See.

Wie in dem Film „ Im Weiße Rössl am Wolfgangsee“ liegt eine Anlegestelle direkt vor dem Hotel „Weißes Rössl“. Anders als im Film stürzen hier aber nicht scharenweise die Touristen ins Restaurant. Im Film ist das “Rössl” ja eher ein Ausflugslokal und Hotel, heute gibt es dort eher gehobene Küche mit einem schönen Blick über den See.

Heutzutage ist es etwas ruhiger in St. Wolfgang. Dennoch sind noch genug Touristen unterwegs und die vielen Andenkenläden sind gut besucht. Eine weitere Sehenswürdigkeit und gern genommenes Fotomotiv ist die St. Wolfgang Kirche. Früher gab es wohl auch mal ein Kloster dazu. In der Kirche waren wir noch nicht, wir müssen uns ja auch noch etwas für spätere Besuche aufbewahren.

Wir parken (immer) etwas außerhalb auf einem Parkplatz im Ortsteil Au an der L546. Der Parkplatz liegt direkt neben einem kleinen Friedhof mit einer Kapelle. Von dort führt ein Fußweg direkt an den See. Auf der Dr.-Franz-Xaver-Rais-Promenade geht es Richtung Zentrum. Vorbei an einigen Badehäuschen bzw. Seebädern. Das Wasser war glasklar und da es furchtbar heiß war, wären wir am liebsten einfach rein gesprungen. Nächstes Mal vielleicht.

Unser Ziel war der Schafberg…

This entry was posted in Österreich and tagged , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Kommentar verfassen