Zentrales Fundbüro Hamburg

Heute morgen waren Sascha und ich im Zentralen Fundbüro. Das Wörtchen “zentral” täuscht aber, es ist nämlich überhaupt nicht zentral gelegen! Das Fundbüro befindet sich in der Bahrenfelder Straße 254, im sogenannten “Vivo”. Wir waren extra zu zweit gefahren, weil wir befürchteten es gäbe keine Parkplätze und so müsste Sascha nicht erst lange suchen. Wir haben aber doch sofort einen Parkplatz direkt vor der Tür(!) gefunden. Der Andrang war auch nicht allzu groß: wir waren die Einzigen.

Ach ja, wir wollten dort das Portemonnaie (Portmone schreibt man das glaube ich heute) von Saschas Mutter abholen. Sie war vor einiger Zeit bestohlen worden und jetzt wurde das Portemonnaie abgegeben. Das Geld war natürlich weg, aber alles andere war noch da. Wie herrlich. Am wichtigsten war aber die Geldtasche selbst, die war nämlich ein Geschenk von Sascha und damit besonders wertvoll.

Was mich total beeindruckt hat, war die “Wanddekoration” im Fundbüro: Stangen, vollgehängt mit Schlüsseln! Unmengen von Schlüsselbünden, mit einem, zwei oder mehr Schlüsseln, mit Schlüsselband oder lustigen Anhängern. Da war wirklich alles dabei.  Handys gibt es aber noch viel mehr! Das geht schon in die Tausende…

Es lohnt sich also mal im Fundbüro nachzufragen, wenn man etwas verloren hat. Das ein oder andere findet sich offenbar doch wieder an. Man kann da auch online nach Fundsachen suchen. Wer aber vielleicht nur ein neues Handy braucht, kann auch zur Versteigerung gehen. Da bekommt man die Handys allerdings nur im Zehnerpack, sonst wird man der Lage im Fundbüro nicht mehr Herr, so viele Handys bleiben liegen. Unfassbar!

Nächster (gesicherter) Termin für eine Versteigerung: 07.05.2014 – 9.00 Uhr, Einlass ist ab 8.00 Uhr. Viel Spass

This entry was posted in Hamburg and tagged , . Bookmark the permalink.

Kommentar verfassen