Kulturabend in der Fritz-Schumacher-Schule am 19.06.2014

Marie hatte mich zum Kulturabend in ihrer Schule eingeladen. Es sollte verschiedene Aufführungen unterschiedlicher Klassen und Solokünstler geben. In der Pause sollte man dann vom Catering der Schule versorgt werden.

Ich muss gestehen, dass ich an diesem Abend etwas faul war. Außerdem war es ziemlich warm und ich musste mich wirklich aufraffen, noch mal aufs Rad zu steigen. Aber: Es hat sich gelohnt!!! Hier der Ablauf des Abends:

  • Wahlpflichtkurs Musik des zehnten Jahrgangs mit dem Schulsong “Alle sind gleich”.
  • Tobias Koch (Flügel) mit dem Stück “November”
  • Wie ein “Verflixter Montag” einer Schülerin aussehen kann, zeigte die Klasse 6d mit einer Erzählpantomime.
  • Beethovens “Mondscheinsonate” interpretiert von José Einar Funk am Flügel
  • Finale der Sonate op. 100 von Antonín Dvorák, vorgetragen von Lynn Hofmann (Flöte) in Begleitung von Herrn Zeidler (Klavier).
  • Mit Hilfe der Autorin Katrin Seddig schrieb die Klasse 7c im laufenden Schuljahr einen Schulhausroman. Auszüge aus dem Roman trugen fünf Schülerinnen und Schüler am Kulturabend in einer gelungenen Lesung vor. (Ich habe den Roman dann gekauft.)
  • Wie witzig, dramatisch oder auch romantisch eine Anleitung für den Bau eines Windrades sein kann, zeigte der Wahlpflichtkurs Theater des Jahrgangs 9. Kann man nicht beschreiben, muss man sehen.
  • Pause – Catering der Klasse 7e. Musikalisch wurde die Pause von der Schulband untermalt. Es gab Säfte, Wasser, Prosecco, Schnittchen, Berliner, Pasteten, alles selber gemacht (bis auf die Getränke natürlich).
  • Zweiter Teil mit dem Stück “Stay with me”, gesungen und am Klavier begleitet von Mareike Lange.
  • Das türkische Märchen “Der Fisch mit dem goldenen Bart” zeigte die Klasse 6f in Form eines Schattentheaters.
  • Valentina Landi mit dem Song “Smile” von Charlie Chaplin. Valentina hat einen eigenen Kanal bei YouTube, einfach mal vorbei schauen.
  • Dass Plastikbecher nicht nur zu Trinken geeignet sind sondern auch als Perkussionsinstrument dienen können, bewies der Neigungskurs Gitarre mit dem “Cup Song”.
  • Die “Dancing Queens” des Neigungskurses Hip Hop sorgten zum Ende hin noch einmal zu groovigen Beats für Stimmung,
  • Modenschau der Modedesignkurse der Jahrgänge 7-10 Das Hairstyling und das Make-Up wurde vom Wahlpflichtkurs Kosmetik aus Jahrgang 9 übernommen.
  • Mit stehenden Ovationen bedankte sich das Publikum für einen gelungenen und bunten Kulturabend.

Es war furchtbar heiß in der Aula und sehr voll!

Fotos habe ich keine, denn es wurde darum gebeten keine Film-, Foto- oder Tonaufnahmen zu machen. Daran habe ich mich gehalten. Doch, ein paar Fotos habe ich, nämlich vom Catering! Ansonsten gibt es schöne Fotos auf der Internetseite der Schule.

Es bleibt aber ein Fazit: Es lohnt sich, den Kulturabend zu besuchen!!!

20140619_191706 20140619_191712 20140619_191719

 

 

This entry was posted in Hamburg and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Kommentar verfassen