Ich packe in meinen Koffer…

Heute morgen wurde bei Radio Hamburg darüber gesprochen, wer länger zum Packen braucht und mehr einpackt: Männer oder Frauen. Natürlich wurde erstmal wieder das Klischee geritten, dass Frauen für ein Wochenende einen Schrankkoffer brauchen und Männer bloß eine kleine Tasche – sinngemäß. Es wurde ordentlich rumgewitzelt.

Bis dann eine Fachfrau – habe leider nicht mitbekommen wer und was das war – gesagt hat “stimmt alles gar nicht, es gibt beide Extreme bei Männern und Frauen”.

Bei uns ist es in der Tat so, dass Sascha erstmal weniger mitnimmt als ich. Ich bin eine
Sammlerin und lege mir erstmal alles mögliche zurecht. Da finden sich dann T-Shirts, die ich schon ganz vergessen hatte und die nun unbedingt mit müssen. Meist habe ich dann so viele Sachen, dass ich mich täglich drei mal umziehen könnte. Ich schmeiße dann vieles wieder raus, also in den Schrank zurück und versuche, den Rest in den Koffer zu bekommen. Wenn ich dann den Koffer nicht zu bekomme, wird so lange aussortiert, bis er zu geht. Manchmal darf ich dann noch ein paar von meinen Sachen in Saschas halb leeren Koffer packen. 😉

Aber wir brauchen natürlich noch Platz für die Rückfahrt, denn dann haben wir immer mehr dabei als vorher. Ich könnte natürlich auch ganz wenig mitnehmen und dann im Urlaub einkaufen. In Salzburg gibt es ein Designer-Outlet und Salzburg ist ja gleich um die Ecke…

Ach ja ganz wichtig: Kreditkarte nicht vergessen!

This entry was posted in Hamburg and tagged , , . Bookmark the permalink.

Kommentar verfassen