Kletterzentrum Hamburg des DAV

Heute waren wir im Kletterzentrum Hamburg. Nein, nicht zum Klettern. Wir hatten gestern dort für Alex’ Geburtstag gebucht, aber nur im Internet, und nun wollten wir mal sehen, was es da eigentlich gibt.

Das Kletterzentrum befindet sich in Lokstedt, in Sichtweite des NDR. Auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist das Kletterzentrum gut zu erreichen. Parkplätze sind einige vorhanden, anscheinend aber nicht immer genug, denn gleich am Eingang hängt ein Schild mit dem Hiweis, dass man auf die Anwohner Rücksicht nehmen und nicht die Einfahrten zu parken soll…

Der Mann am Empfang war sehr nett und hat uns gleich erklärt wo der Geburtstag starten würde, nämlich direkt über dem Empfang im sogenannten Glaskasten. Dort gibt es einen großen Tisch mit zehn Stühlen, also reichtlich Platz für Saft und Kuchen. Danach geht es in eine der beiden Kletterhallen. Dann gibt es noch den sogenannten Turm, den kann man von außen oder innen erklettern. Auch Halle 1 kann man von außen erklettern. Natürlich gibt es auch einen Boulderbereich.

Es war ganz schön voll. Das hatten wir an einem Feiertag irgendwie nicht erwartet. Aber wann hat man schon mehr Zeit als an Feiertagen? Wir waren jedenfalls ganz begeistert und wer weiß, vielleicht machen wir ja doch mal einen Kurs mit…

Hier noch der Link zum Kletterzentrum.

Ach ja, zwei Bilder habe ich mal gemacht. Ich wollte aber nicht zu viele fremde Menschen einfangen, deswegen nicht mehr. Draußen hat es leider ordentlich gegossen…

20140418_145422 20140418_145427

This entry was posted in Hamburg and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Kommentar verfassen