Hockey-Fest beim THC Horn Hamm am 14.06.2014

Die Hockey-Saison läuft für Alex’ Mannschaft derzeit nicht so gut. (Das ist noch untertrieben – leider.) Deshalb haben sich auch alle auf das Hockey-Fest bei Horn Hamm gefreut. Da kann man nämlich einfach mal zum Spaß spielen, ohne dass es auf die Punkte ankommt.

Doch erstens kommt es anders und zweitens als man denkt: Alex ist krank. Freitag musste ich ihn aus der Schule holen, eine fiese Erkältung. Die Hoffnung, es würde ihm am Samstag wieder besser gehen, erfüllte sich nicht. Aber die Kuchenspende musste irgendwie hin und wir wollten Friedel (dem Trainer) noch alles Gute für seine anstehende OP wünschen. Also haben Sascha und ich uns auf den Weg gemacht, mit dem Fahrrad.

Das Wetter war etwas wechselhaft, aber nicht wirklich schlecht. Ab und an ein büschen Regen, aber der Kunstrasen muss ja gewässert werden. Es war eine ganze Menge los, auf dem Platz und an der Essensausgabe. Und zu essen gab es reichlich. Nicht nur Kuchen, es wurden auch Würstchen gegrillt und dazu gab es natürlich auch Bier etc.

Nach einer halben Stunde sind wir wieder gefahren. Zwei drei Bilder habe ich aber doch gemacht.

20140614_122222 20140614_122225

Auf der Rückfahrt habe ich Sascha noch das Lese Café gezeigt. Es liegt direkt hinter dem Hockey-Platz und einmal habe ich da schon einen schönen Nachmittag verbracht während Alex Training hatte. (Muss ich unbedingt mal wiederholen.) Danach sind wir noch am Planschbecken vorbei gefahren. Dort waren wir viel mit Alex als er noch klein war. Ein riesiges Wasserbassin mit Fontainen und Spielplatz drum herum. Herrlich mit kleinen Kindern. Jetzt wird dort gebaut. Alles wird hübsch gemacht für das große Jubiläum – auch das Planschbecken. In drei Wochen soll alles fertig sein (am Planschbecken).

Jetzt habe ich noch ein Rätsel: Wer weiß, was das hier ist?

20140614_125839

Davon haben wir auf unserem Rückweg vom Stadtpark durch die City Nord einige gesehen und haben uns jedes Mal gefragt was das soll. An der U-Bahn Sengelmannstraße habe ich dann mal so ein Teil fotografiert. Dort trafen wir dann sogar auf einen Fachmann, der uns genau erklärt hat um was es sich handelt.

Na? Eine Idee? Die Auflösung folgt in Kürze…

This entry was posted in Hamburg and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Kommentar verfassen